„...ohne Angst verschieden sein können.“

Adorno

Integration und Interkulturalität

Die Zukunft ist interkulturell

Deutschland ist durch Einwanderung und Integration eine ethnisch, kulturell und religiös vielfältige Gesellschaft geworden. Bereits heute leben in Deutschland mehr als 16 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund, das entspricht einem Anteil an der Gesamtbevölkerung von rund 20%. Diese Vielfalt findet sich in vielen Organisationen, öffentlichen Verwaltungen und Unternehmen und deren Umfeld immer stärker wieder.

Immer häufiger arbeiten Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religionen in interkulturellen Teams, insbesondere international agierende Unternehmen und Organisationen setzen gezielt auf MitarbeiterInnen mit Migrationshintergrund, um durch sie einen besseren Zugang zu neuen Absatzmärkten und Kooperationspartnern in aller Welt zu erhalten. Durch die wachsende Integration des europäischen Wirtschaftsraums und immer internationaler verflochtene Märkte, wird die Zukunft des Handelns von Unternehmen und Organisationen von einer Zunahme interkultureller Kontakte, Verhandlungen in interkulturellen Kontexten sowie immer stärker internationalisierten Zusammenhängen geprägt sein. Im Zeitalter wirt- schaftlicher Globalisierung und internationaler Migration wird interkulturelle Kompetenz damit zu einer Schlüsselqualifikation für kompetentes Handeln in Wirtschaft und Gesellschaft.

Interkulturelle Trainings tragen zu einer nachhaltigen Sensibilisierung von MitarbeiterInnen bei. Ein Bewusstsein der eigenen kulturellen Geprägtheit und die kritische Auseinandersetzung mit eigenen Normen und Werten können entwickelt werden. Soziale und interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten wie Einfühlungsvermögen, Offenheit, Flexibilität, Konflikt fähigkeit, aktives Zuhören, Perspektivenwechsel sowie die Fähigkeit, Widersprüchlichkeiten ertragen zu können werden eingeübt.

Interkulturelle Kompetenzentwicklung verbessert Organisationsstrukturen und -kulturen nachhaltig und ist eine immer wichtigere Voraussetzung für Erfolg in einem zunehmend interkulturellen und internationalen Umfeld.

Leistungen:

  • Interkulturelle Trainings (Module: 2 – 5 Tage)
  • Interkulturelle Kompetenz Einführung (Vortrag)
  • Interkulturelle Kompetenz Einführung (Workshop: ½ – 1 Tag)
  • Wissenschaftliche Beratung und Dienstleistungen
 

Aktuelles

Neuer Fachartikel zu Kommunalen Antidiskriminierungspolitiken

Aktuelles idm-Diversity-Magazin mit Schwerpunkt "Diversity vs. Populismus"